L i n k s

The Information Architecture Institute

The Work of Edward Tufte
"One visionary day....the insights of this class lead to new levels of understanding both for creators and viewers of visual displays." Quelle: WIRED

Edward Tufte hat verschiedene Bücher über die Darstellung komplexer Informationen geschrieben: Beautiful Evidence, Visual Explanations, Envisioning Information, The Visual Display of Quantitative Information, and Data Analysis for Politics and Policy.
"Sein Arbeitsschwerpunkt ist die optische Vermittlung von Information: Informationsvisualisierung, Informationsgrafik, Informationsdesign und visuelle Bildung Er prägte den Begriff „Chartjunk“ (etwa: „Chartmüll“ oder „Diagrammschmutz“), um nutzlose, informationslose oder informationsverdunkelnde Bestandteile von Übersichten zu kennzeichnen."
Quelle: Wikipedia.org

Information Aesthetics

"Informationsgrafik (kurz: Infografik) ist die visuelle Repräsentation von Gesamtzusammenhängen in einer Abbildung... Infografiken bemühen sich um eine möglichst effiziente Vermittlung von Fakten und legen dabei großen Wert auf Klarheit, Genauigkeit und Anschaulichkeit.
Beim Menschen steht die visuelle Wahrnehmung an erster Stelle der Informationsaufnahme. Texte müssen erst verstanden und danach inhaltlich eingeordnet werden. Informationsgrafiken haben hier Vorteile, wenn sie dem menschlichen Gehirn die Sachinformationen in vorbereiteter Form servieren...
Quelle: Wikipedia.org

The Human Connectome Project

Navigate the brain in a way that was never before possible; fly through major brain pathways, compare essential circuits, zoom into a region to explore the cells that comprise it, and the functions that depend on it.The Human Connectome Project aims to provide an unparalleled compilation of neural data, an interface to graphically navigate this data and the opportunity to achieve never before realized conclusions about the living human brain.